Verbindliche Teilnahmeregelung:
Zu allen Veranstaltungen ist eine frühzeitige Anmeldung sinnvoll, da nur ein begrenztes Platzangebot zur Verfügung steht. Berücksichtigung in der Reihenfolge der Eingänge. Anmeldungen bitte  telefonisch unter 0228-95 380 70, per e-mail oder im Geschäft.Veranstaltungsticket gegen Vorkasse nach erfolgter Anmeldung.Bei Teilnahmeverhinderung füllen wir im Regelfall für Sie ab. Die Kosten für’s Abfüllen betragen pro Teilnehmer 5.- €  sowie für Versand ((Päckchen/Deutschland) ebenfalls 5.- € . Die Teilnehmer erhalten auf sämtliche Whiskies & Weine sowie auf alle von Ihnen verkosteten Produkte einen Nachlaß oder Sonderpreise. Bitte beachten Sie die jeweilige Anfangszeit. Einlaß  früh.  ½ Stunde vor Beginn!

Lost Distilleries 

am Samstag, 9.März 2019  

009am Samstag, dem 16. Mai 2009

ORT:
Embassy/Kollgasse 1a

min. 25 Teilnehmer
max. Teilnehmerzahl: 34

DATUM:
am Samstag, 9.März 2019   Beginn: 18.00 Uhr
PREIS:
  99,00 EUR  pro Person
Grad:Anfänger, Fortgeschrittene & Liebhaber

Zum Neutralisieren reichen wir
Baguette und Mineralwasser


Whiskys:

1 Littlemill          08 y.o.  hohe Flasche
43,0% vol. -O-
2 Inverleven     12 y.o. 1984 40,0% vol. -GM-
3 Imperial             20 y.o. 18.09.1995-26.11.2015      46,0% vol -Sig-
4 Rosebank      21 y.o.  02.90 – 02.11.  cask no. 6492  refill barrel 50,0% vol -RB-
                                                             
5 Banff     23 y.o. 1974 - 1997    40,0% vol. -GM-
6 Coleburn        23 y.o. 1972 – 1995     40,0% vol -GM-
7 Pittyvaich              12 y.o. Flora & Fauna    43,0% vol. -O-
8  Port Ellen     18 y.o.  1981 – 1999     40,0% vol. -GM-



Bitte geben Sie bei allen Buchungen immer die
Namen der Teilnehmer an, sowie mindestens die
Adresse und mögliche Rückrufnummer von einem
der Teilnehmer bzw. des Kartenbestellers.


      max. Teilnehmerzahl: 34
Moderation & Bildpräsentation: 
Dirk Lunken

In unserem heutigen Tasting dreht sich alles um längst geschlossene, eingemottete, umgebaute und verlorene Brennereien. Bereits im 19. Jahrhundert wurden fast einhundert (Malt) Whisky Brennereien in Schottland geschlossen und/oder abgerissen und damit nahezu die Hälfte aller je lizensiert brennenden Destillierien des Landes. Die Gründe waren mannigfaltig. Überproduktion und Missmanagement, sowie, in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts , weltwirtschaftlicher Abschwung, zwei Weltkriege und die amerikanische Prohibition haben alle ihren Anteil gehabt. In der Folge sind zahlreiche einzigartige und zum Teil altehrwürdige Marken den Fans weitestgehend verloren gegangen. Aber warum konkret prosperieren einige Brennereien, während andere aufgegeben werden (müssen)? Unser Referent Dirk Lunken wird Ihnen an diesem Abend die ein oder andere Antwort darauf geben können.  Probieren Sie Abfüllungen, die es in wenigen Jahren kaum noch oder nur zu unerschwinglichen Preisen geben wird und fällen Sie selbst Ihr Urteil. Lassen Sie sich von Dirk Lunken in die Welt Schottlands verlorener Brennereien entführen und genießen Sie die raren Tropfen!


 

Anmeldungen ab sofort bitte telefonisch unter 0228-95 380 70, per mail oder im Geschäft.
Berücksichtigung in der Reihenfolge der Anmeldungen. Ticketverkauf ab sofort.